PROJEKTMANAGEMENT - Konzern-Nachwuchskräfte, München

(Äußerung von Teilnehmern eines Grundlagenseminars)

 

Ausgangssituation

 

„Ich habe keinen Überblick über das Thema Projektmanagement“

„Bisher bin ich für Ausbildungsmarketing zuständig, habe noch keine großen Kenntnisse im Projektmanagement“

„Ich habe ausschließlich Erfahrungen als Projektmitglied im Projekt „Employer Branding“

 

 „Ich möchte neu erworbenes Wissen ggf. in neue Projekte einbringen bzw. Verständnis für diverse Vorgehensweisen zu entwickeln“

 

„Ich bin überfordert und ratlos, wenn ein Projekt übertragen wird und man ggf. nicht aus diesem Fachbereich kommt, auf den sich das Projekt bezieht. Wie gehe ich vor? Wie erhalte ich das Wissen für eine erfolgreiche Umsetzung des Projektes?“

 

Neue Wege…

 

„An den beiden Seminartagen haben wir intensiv das PM durchgesprochen und Projekte analysiert bzw. die Projektstruktur an einzelnen Fallbeispielen durchgespielt. Dies war sehr praxisorientiert und man hat Themen wie die Meilensteinformulierung und die Erstellung des Projektstrukturplans anhand der Fallbeispiele viel besser verstanden.“

 

„Es war eine sehr informative Veranstaltung. Die Inhalte wurden zusammenhängend logisch und in einer adressatengemäßen Sprache übermittelt. Die theoretischen Inhalte wurden durch ansprechende Gruppenarbeiten in lockerer Runde optimal übermittelt.“

 

„Frau Riedner kann sich sehr gut in neue Projekte denken und ab Beginn der Zusammenarbeit bereits wertvolle Tipps zum bestmöglichen Ablauf geben. Der Statusbericht hilft zudem dabei, für sich selbst den Überblick zu behalten und den Auftraggeber auf dem Laufenden zu halten.“

 

„Besonders wertvoll: Hilfestellung für aktuelle Projektaufgabe, Erläuterung des Projektablaufs und der Hilfsmittel wie z. B. Statusbericht, Austausch mit Kollegen/-innen.“

 

„Trotz der vorhandenen Kenntnisse war es eine kurzweilige interessante Schulung um das Wissen wieder zu reaktivieren.“

 

 …sicher gehen

 

„Ich habe grundlegende Kenntnisse über das Projektmanagement erhalten.“

 

„Ablauf, Struktur, Planungsinstrumente und weitere Hilfsmittel sind mir nun bekannt. Durch die neuen Kenntnisse habe ich Sicherheit für die aktuelle Projektaufgabe gewonnen.“

 

„Eine Projektvereinbarung als Vertrag, in dem alle Rahmenbedingungen des Projektes festgehalten sind hilft, einen Strukturplan zu entwickeln und gibt vorab die Gelegenheit, alles, was es über das Projekt zu wissen gibt, mit dem Auftraggeber abzuklären. Klarheit über die Strukturierung des Projektes: Wann muss was passieren, damit das nächste Arbeitspaket bearbeitet werden kann (Thema Reihenfolge)?“

 

„Meine Erkenntnis ist, dass das PM sehr umfangreich ist und gerade in der Funktion als Projektleitung viel Verantwortung und Wissen über den PM-Ablauf/Aufbau gefragt ist.“

 

„Es war sehr interessant diesen Einblick zu bekommen und man hat das Gefühl besser vorbereitet in ein Projekt zu starten.“

 

„Ein Projekt zu leiten würde ich mir vielleicht noch nicht ganz zutrauen, aber eine Mitarbeit ist mit den jetzigen Kenntnissen ganz gut möglich.“

 

„Die aktuelle Begleitung im Projekt ist sehr gut. Frau Riedner ist jederzeit erreichbar und hatte in vermeintlich schwierigen Situationen immer Lösungen.“

 

„Besonders wertvoll ist, dass man bei Fragen und Anliegen auf Frau Riedner zukommen darf und sie je nach Möglichkeit ihre Unterstützung anbietet.“

 

 

alle Kundenstimmen

ARIANE RIEDNER Beratung & Coaching, 2018

Impressum

Datenschutz